Hypothekarformen


 

Festhypothek

Hypothekarkredit mit fixem Zinssatz und Betrag, als auch fester Laufzeit (in der Regel zwischen 2 und 10 Jahren). Der Kreditnehmer trägt kein Zinserhöhungsrisiko, profitiert dafür auch nicht von Zinssenkungen während der Laufzeit.

Geldmarkthypothek

Der Zinssatz der Geldmarkthypothek (auch Libor-Hypothek genannt) richtet sich nach dem London Interbank Offered Rate. Die Zinsgestaltung ist völlig transparent und marktgerecht, unterliegt jedoch grossen Schwankungen. Mit einem Zinsdach, einem so genannten CAP, können sich die Kreditnehmer gegen steigende Zinsen absichern. Dafür bezahlt man eine Prämie, die von der Höhe und der Laufzeit der Absicherung abhängig ist. Um die Prämie zu senken, kann man einen Minimalzins vereinbaren (FLOOR). Des Weiteren hat man die Möglichkeit während der Laufzeit jeweils auf den nächsten Zinstermin von einer Geldmarkthypothek in eine Festhypothek zu wechseln.

Variable Hypothek

Variable Hypotheken haben in der Regel keine feste Laufzeit. Der Kreditnehmer und der Kreditgeber können sie jederzeit, unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist von üblicher Weise drei oder sechs Monaten, auflösen.

Richtofferte

Erstellen Sie jetzt eine Richtofferte (Eigenheim / Mehrfamilienhaus) mit individuellem Zinssatz - direkt online.

» Mehr Informationen

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich hier direkt für unseren Newsletter an:

» zur Anmeldung

Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne

Tel. 044 560 93 33